// Fortbildungsangebote des Saarländischen Hebammenverbands

Der SHV empfiehlt die Anerkennung der SHV-Fortbildungen auf die Fortbildungspflicht nach § 7 HebBVO.
Über die Ausgewogenheit des Verhältnisses von Fortbildungen einer Hebamme in originärer Hebammentätigkeit zu Fortbildungen in nicht originärer Hebammentätigkeit entscheidet derzeit im Saarland die jeweils zuständige Behörde (Gesundheitsamt des Kreises, in dem die Hebamme tätig ist).

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular (s. linke Spalte).

Informationen zu den Fortbildungen können über unsere Fortbildungsbeauftragte erfragt werden (s. linke Spalte).

OlGA – Online Geburtshilfe Akademie:

Gerne machen wir auch Werbung für die online Plattform des deutschen Hebammenverbandes.

Homöopathie Ausbildung für Hebammen mit Dr. Friedrich Graf
HYBRID!!

Inhalt: siehe bei den einzelnen Terminen
FB-Punkte: pro Teil 16 FB-Punkte
Referent: Dr. Friedrich Graf, praktischer Arzt, Geburtshelfer, Homöopath und Autor
Wann:
Teil 8:   15. – 16.11.2024   Praktische Übungen, 2 Live-Anamnesen, Repertorisation,
                                         Arzneifindung, Supervision

Wo: Best-Western Victors Residenz-Hotel Rodenhof, Kalmannstr. 47-51, 66113 Saarbrücken
Kosten: 210€ pro Termin in Präsenz, Azubis 180€.
Kosten online: 180€, Azubis 150€.
Info & Anmeldung: Rosa-Maria Filice Fortbildungsbeauftragte , fobi@hebammenverband-saar.de oder 0177-2677888

Ausbildung Chinesische Medizin – Akupunktur für Hebammen mit Prüfung

Inhalt: siehe einzelne Termine
FB-Punkte: 65 FB-Punkte in Komplementärmethode
                 71 FB-Punkte in originäre Hebammentätigkeiten
                   4 FB-Punkte in Notfallmanagement
Referentin: Frau Anna Blaack Hebamme, Heilpraktikerin und Yogalehrerin, Dozentin für Chinesische Medizin

Wann:
10. Termin 27. März 2025 (online):
Endprüfung mit mündlichen Fragen zu einem Themengebiet aus der Geburtshilfe & das praktische Auffinden von Akupunktur-Punkten und Leitbahnen.

Wo: Western Victors Residenz-Hotel Rodenhof, Kalmannstr. 47-51, 66113 Saarbrücken
Kosten: 3000€ pro Person (kann in drei Raten gezahlt werden im September und Dezember 2023 und im März 2024)
Anmeldeschluss: bis zum Schluss
Info & Anmeldung: Rosa-Maria Filice Fortbildungsbeauftragte, fobi@hebammenverband-saar.de oder 0177-2677888

Effektive Manuelle Hilfen® in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Teil 1-5 inkl. Zertifizierung

Referentin: Frau Sabine Friese-Berg
Wann:
EMH®5: 28. – 29. Okt 2024
EMH®Zerti: 25. – 26.Nov 2024
Uhrzeiten: EMH® 1-5→1. Tag 13-19h und 2. Tag 9-17h (16 FO-Std./ Modul) EMH® Zerti→täglich 9-18 h (20 FO / Modul)
Kosten: pro Modul 360€ ( für Mitglieder), 460€ pro Modul ( nicht Mitglieder)
Wo: wird noch bekannt gegeben
Anmeldeschluss: Ende Dezember 2023
Anmeldung und Info: Rosa-Maria Filice Fortbildungsbeauftragte, fobi@hebammenverband-saar.de oder 0177-2677888

Reanimation für Babys und Erwachsene

Referentin: Nadja Wöllert, Zertifizierte Kindernotfalltrainerin und Erwachsenen, Fach- und Gesundheitskinderkrankenschwester, Praxisanleiterin, Mega Code Trainer Pädiatrie
Wann: 04.07.2024 geplant von 9-18 Uhr
Wo: Western Victors Residenz-Hotel Rodenhof, Kalmannstr. 47-51, 66113 Saarbrücken
Kosten: 200€ für Mitglieder, 250€ für nicht Mitglieder
Anmeldeschluss: bis zum Schluss
Anmeldung und Info: Rosa-Maria Filice Fortbildungsbeauftragte, fobi@hebammenverband-saar.de oder 0177-2677888
Fortbildungspunkte: 8  FB-Punkte Notfallsituation

Einführung Primaristic Seminar für Hebammen

Inhalt:
FB-Punkte: 19 FB-Punkte
Referenten: Dr. med. Elke Mari, praktische Ärztin/Homöopathie, Gisela Teichert, Physiotherapeutin, und Anne Teichert
Wann: 27.9. bis 28.09.24, Präsenz 1. Tag 12-19 Uhr, 2. Tag von 9-16 Uhr
01.11.2024 Zoom-Video von 15-19 Uhr
Wo: Saarbrücken
Kosten: 340€ für Mitglieder, 410€ für nicht Mitglieder
Anmeldeschluss: 20.7.2024
Anmeldung und Info: Rosa-Maria Filice Fortbildungsbeauftragte, fobi@hebammenverband-saar.de oder 0177-2677888

EMH®5 Spezial – EMH® mit Kind

Inhalt: Bei diesem Teil der manuellen Hilfen geht es um niedrigschwelligen frühen Einsatz von EMH® am gestressten Neugeborenen. Schreiattacken, Saugschwierigkeiten, Verdacht auf KISS, Koliken, Tränendes Auge oder Schnorchelnase sind häufig einfache Reaktionen auf Geburt oder vorgeburtliche Zeit lassen sich leicht durch manuelle Hilfen regulieren.

Referentin: Iris Rettermayer (EMH® und MOVEnART® Expert, Spezialgebiet Neugeborenes)
Wann: 16. bis 17.12.2024, Uhrzeiten: 13-20 Uhr, 2. Tag von 9-17 Uhr
Wo: : Saarbrücken
Kosten: 325€ für Mitglieder, 400€ für Nichtmitglieder
FB-Punkte16 Punkte
Anmeldung und Info: Rosa-Maria Filice Fortbildungsbeauftragte, fobi@hebammenverband-saar.de oder 0177-2677888

Latenzphase aus Salutophysiologischer Sicht

Wir sind ein Perinatalzentrum Level 1 und unterscheiden uns mit einer eigenen Philosophie der Geburtshilfe von anderen Häusern unserer Größe. Rund 1630 Kinder werden bei uns jährlich geboren. Bei geringem Anteil an sekundären Sectiones haben wir eine Gesamtsectiorate von ca. 25 Prozent. Die Rate der Episiotomien liegt bei 4 Prozent, die Rate der Peridualanästhesie liegt bei 8 Prozent. Diese Zahlen sind ein Ergebnis einer langjährigen Arbeit innerhalb des geburtshilflichen Teams und wir haben ein Interesse daran, dass unsere Konzepte weiterhin Umsetzung finden.

Hier die wichtigsten Punkte unseres geburtshilflichen Konzepts:

  • Frauenzentriertes Arbeiten, d.h. die Paare werden in Entscheidungen mit einbezogen, umfassend informiert und entscheiden bedürfnisorientiert mit.
  • Vaginale Untersuchungen finden nur mit medizinischer Indikation statt. Doppelte Untersuchungen von Arzt und Hebamme werden vermieden.
  • Wir achten die Latenzphase am Beginn der Geburt. Frauen die sich in der Latenzphase befinden, werden, wenn möglich, mit ihrem Einverständnis nach Hause entlassen und umfassend informiert. Interventionen sind in dieser Phase bei uns nicht üblich.
  • Der Geburtsverlauf unterliegt keinerlei zeitlichen Begrenzung, solange es Mutter und Kind gut geht. Die individuelle Geburtszeit wird respektiert.
  • Der Einsatz von Oxytocin unterliegt strenger Indikation.
  • Ambulantes Management bei vorzeitigem Blasensprung wird ermöglicht.
  • Geburtseinleitung nach S3 Leitlinie
  • Keine routinemäßigen Venenzugänge und Laborabnahmen
  • Teamorientierte Absprachen zwischen Hebammen und Ärzte. Notwendige Interventionen in pathologischen Situationen werden kommuniziert, abgewogen und mit dem Paar besprochen.
  • Das CTG wird in der Eröffnungsphase bei physiologischem Geburtsverlauf intermittierend geschrieben.
  • Vermeidung von mütterlichen und kindlichen Verletzungen (z.B. MBU, KSE, Episiotomie)
  • Interventionsarmes Management der Nachgeburtsperiode
  • Respektvoller Umgang mit der ersten Bonding-Phase
  • Im Rahmen einer Geburtsanmeldung (findet 4 Wochen vor Entbindungsdatum statt) dürfen unsere Frauen Wünsche und eigene Vorstellungen für die Geburt formulieren.

Mit der Fortbildung „Die Latenzphase aus salutophysiologischer Sicht“ möchten wir Sie einladen, Einblick über unsere Philosophie der Geburtshilfe zu erhalten und diese in die eigene Klinik zu integrieren und umzusetzen. Die Inhalte unserer Fortbildung sind:

  • Definition Latenzphase in der S3- Leitlinie
  • Grundlage der Salutophysiologie nach Verena Schmid
  • Definition Salutophysiologie
  • Unser Verständnis der Latenzphase aus salutophysiologischer Sicht
  • Empfehlung für die Praxis
  • Praktischer Teil mit der Beckenlösung nach Sabine Friese-Berg und die Bauchmassage

Referentinnen: Saskia Claus, MSc Midwifery Hebamme, Saskia Heine, MSc Midwifery Hebamme
Wann: 17.01.2025
Wo: Saarbrücken
Kosten: 180€ für Mitglieder, 280€ für nicht Mitglieder
Anmeldeschluss:
Anmeldung und Info: Rosa-Maria Filice Fortbildungsbeauftragte, fobi@hebammenverband-saar.de oder 0177-2677888
Fortbildungspunkte: 8 Punkte


// Qualitätszirkel

Kreis Merzig-Wadern
Info: Yasmin Chirinpour, Tel. (0171) 73 60 52 42

Kreis Neunkirchen
Info: Tanja Fuhr-Lieser, Tel. (0171) 382 25 05

Regionalverband Saarbrücken
Wann: Jeden 4. Freitag im Monat, 9.00-11.00 Uhr
Info: Janine Marian, Tel. (0178) 414 52 89

Kreis Saarlouis, Qualitätszirkel
Wann:
  Nächstes Treffen 22.11.2019  , Kaffee/Buchhandlung Anne Treib, 16 bis 18 Uhr
Info: Rosa-Maria Filice 0177 / 26 77 88 8